Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BeBees Browsergame. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MäcBee

Willi die Hummel

  • »MäcBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 802

Danksagungen: 56

  • Private Nachricht senden

1

19.03.2009, 00:38

Die alten Falter...

Ein bisher unbekanntes Volk ist auf der "Großen Blumenwiese" erschienen...

Leise wird gemunkelt das die Herkunft dieser, wahrlich außergewöhnlichen Bienen, möglicherweise das Ergebnis von diversen schauderhaften Versuchen eines weit entfernten menschlichen Genlabors sind. Die dort tätigen Menschen hatten nach einem katastrophalen Laborunfall geradezu verzweifelt versucht alle, aus einem Brutbehälter entkommenen, Versuchstiere zu vernichten. Fast wäre es ihnen auch gelungen. Lediglich einige, wenige Bienen sind ihnen entkommen, indem sie ihre unnatürliche Intelligenz und einen erstaunlichen Erfindungsreichtum nutzten...

Die Luft über der großen Blumenwiese dröhnt vom Flügelschlag unzähliger vernarbter, grimmig blickender Kampfbienen...

Wachsam fliegen gestaffelte Wächterformationen ihre Runden. Wehe dem Eindringling, der nichtsahnend in das Territorium dieses Volkes einfliegt. Kaum sind die ahnungslosen Honigsammler entdeckt, da werden sie schon von heroischen, gutausgebildeten Kampfbienen abgefangen und zur Landung gezwungen. Die weitere Zukunft dieser bedauernswerten Nektarsucher ist zweifelhaft und soll hier mit Rücksicht auf zartere Gemüter nicht weiter erwähnt werden...

Aus den Bienenstöcken dieses erstaunlichen, im steten Wachstum befindlichen, Bienenvolkes dringt Tag und Nacht, bei jedem Wetter, eindringliche, leise summende Musik und man glaubt fast Gelächter zu hören. Würde ein Wanderer vorüberkommen, so könnte er berichten von merkwürdigen Schriftzeichen, die über den Ausflugöffnungen der Bienenstöcke zu erkennen sind...


Da die wenigsten unter uns dieser "Bienischen Mundart" mächtig sind wollen wir gerne eine Übersetzung dieser Zeilen anbieten...



Die Zeit des Wartens ist vorbei...
Nun schlagt die Trommeln, blast das Horn...
Entrollt die Banner, stellt euch auf...
Die Reihen fest geschlossen, grimmig ist der Blick...
Lanzen brechen, Schwerter splittern...
Zertreten werden soll die Brut, brennen soll'n die Nester...
Hail den Feldherrn, Honigtag ist da...



Nun, werter Leser, kannst Du möglicherweise ansatzweise erahnen, was in den prächtig gebauten Bienenstöcken dieses herausragenden Volkes vorgeht...



Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »MäcBee« (26.10.2009, 11:02)


Schneehase

unregistriert

2

23.07.2009, 21:02

Ohja... Das Genlabor hat gar grausige Mutationen hervorgebracht, über deren Tödlichkeit wir mal lieber den Mantel des Schweigens legen wollen...

MäcBee

Willi die Hummel

  • »MäcBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 802

Danksagungen: 56

  • Private Nachricht senden

3

24.08.2009, 14:29

Wir sind DIE ALTEN FALTER...

Wir sind die "Alten Falter"...

Lache mit uns, Fliege mit uns, Siege mit uns...

http://www.youtube.com/watch?v=AK0Vd9v60go